Tätigkeitsbericht Juli 2018 bis Juni 2019

 

derzeit 138 Vereinsmitglieder

 

Mitarbeiter: 3 Erzieherinnen, 1 Grundschullehrerin, 1 Bürokraft, 4 Übungsleiterinnen,

1 Übersetzerin, 1 Putzfrau, 2 FIM-Kräfte,  Aushilfskräfte für die Sommerferien

1 ehrenamtliche Mitarbeiterin zur „Supervision“ der Dienstagsbetreuung

1 ehrenamtliche Helferin im Büro

 

 

Der Vorstand trifft sich jeden Monat und einmal im Jahr zum brainstorming, das letzte Mal am 2. Februar 2019 zur Situation im Büro.

 

Unser Hauptarbeitsschwerpunkt ist nach wie vor die Bekämpfung der negativen Auswirkungen von Kinderarbeit, denn der bisherige wirtschaftliche Aufschwung ist nicht bei unseren Familien angekommen; immer noch leben mehr als ein Viertel aller Kinder in Elmshorn in Familien, die zu ihrem Lebensunterhalt öffentliche Leistungen beziehen.

Weiterer Schwerpunkt ist derzeit die Integration von Flüchtlingsfamilien.

 

wiederholte Einzelaktionen:

– 5 Tage Ferien für 20 Kinder am Schweriner See (2018) und für 24 Kinder auf Helgoland

– (in den Sommerferien 2019)

–  tägliche Betreuung aller Kinder, die nicht verreisen können, im Büro und kleine Ausflüge

mit den Kindern in den Sommerferien 2018, in den Sommerferien 2019 nur in der 1. und

letzten Ferienwoche

– gesundes Frühstück in der Kita Rethfelder Ring drei Mal in der Woche für 120 Kinder und

einmal wöchentlich in der Kita Hasenbusch

– therapeutisches Reiten an 2 Schulen und einer KiTa (2018)

– zwei Mal im Jahr je 100, im Frühjahr 2019 sogar 130 Schuhgutscheine kostenlos an arme

Kinder in Zusammenarbeit mit Schuh Eggers

– Sportgutscheine – immer noch nachgefragt

– Notgroschen für Jugendamt

– Einweihung des Platzes der Kinderrechte zum Weltkindertag am 20.09.2018 – sehr

gelungene Veranstaltung

– drei temporäre Spielstraßen 2018 und bisher fünf temporäre Spielstraßen 2019,

– Losverkauf für Tombola beim media-Markt

– zwei Wunschbäume HypoVereinsbank und Bellandris

– Kleidergutscheine zu Weihnachten

– Karten für Weihnachtsmärchen von der Bürgerstiftung der Sparkasse

– Abgabe von Ranzen sowie Schulmaterial an arme Kinder

– Teilnahme an Landesmitgliederversammlung

 

 

Kooperationsverträge mit

 

– Kinderschutzbünden Pinneberg und Wedel

– EMTV

– Lebenshilfe zum Leseclub

– KiTa Rethfelder Ring als Anlaufstelle für Kinder, die sich in ihren Rechten verletzt fühlen

– Kinder- und Jugendbeirat der Stadt als Anlaufstelle für Jugendliche, die sich wegen

Verletzung ihrer Rechte beschweren

 

in Planung:

 

– 20.08.2019 Vorbesprechung der temporären Spielstraßen 2020 mit Vertretern der

politischen Parteien

– 2 temporäre Spielstraßen am 03.09. und 08.10. 2019  ab 15.30 Uhr vor unserem Büro

– Teilnahme am kreisweiten Familienfest am 08.09.2019 zum Weltkindertag,

– Kooperationstreffen der drei Kinderschutzbünde im Kreis bei uns im Büro

– Benefizkonzert am 19.10.2019 auf der Klostersande

– Tombola beim Media Markt im November?

– Schwimmkurs für fünf- und sechsjährige Kinder in Zusammenarbeit mit den Kitas

 

Wir haben inzwischen so viele Aufgaben zu erfüllen, dass wir dringend weitere aktive Unterstützung brauchen.