parallax background

Aktuelle Hinweise

Der Kinderschutzbund durfte jetzt zum 1. Advent an Weihnachtsbäumen im Gartencenter Bellandris/Rostock und bei der HypoVereinsbank insgesamt 45 Wunschzettel aufhängen.
Hier können Kunden ab sofort einen Wunschzettel abnehmen, den Kinderwunsch erfüllen und das Päckchen zum Gartencenter oder der Bank bringen.
Außerdem steht ein Wunschbaum in der Kantine von Aldi Nord Küste mit 60 Wunschzetteln.
Hier pflücken die Mitarbeiter die Wunschzettel ab und erfüllen die Wünsche.

Leider müssen die schönen Weihnachtsfeiern mit Bescherung wegen Corona dieses Jahr ausfallen.
Aber der Kinderschutzbund sichert einmal jedem Kind zu, dass sein Weihnachtswunsch erfüllt wird, und sorgt außerdem dafür, dass die Kinder ihre Päckchen bekommen.

Wunschbaum

Wunschbaum

 

Corona: für viele Familien ein Stresstest – kein Kind alleine lassen!

Die Landesvorsitzende des Kinderschutzbundes Irene Johns ruft dazu auf, sich rechtzeitig Hilfe zu holen und warnt vor unentdeckter Gewalt gegen Kinder.

KIEL 7. April 2020 In dem Interview stellt Johns vier Dinge heraus, die jetzt besonders wichtig sind:

  1. Kinder brauchen feste Tagesabläufe, unbedingt auch mit einem Spaziergang. Sie sollten nicht zu lange sich selbst überlassen werden und der Medienkonsum sollte nicht zu hoch sein, sonst sind Frust und Aggression programmiert.
  2. Gespräche sind wichtig. Wenn Eltern merken, dass ihre Kinder Ängste haben, brauchen sie  altersentsprechende Antworten. Bei kleinen Kindern reicht es oft schon, wenn die Eltern sagen: Mama und Papa passen auf dich auf.
  3. Sinnvoll ist auch, dass man die Ansprüche an sich selbst nicht zu hoch setzen sollte. Es geht doch jetzt einfach darum, die Zeit zusammen zu überstehen.
  4. Und – besonders wichtig: Wer wirklich nicht weiter weiß und sich überfordert fühlt, sollte sich rechtzeitig Hilfe holen, bevor einem alles über den Kopf wächst und es zu Gewalt gegen Kinder kommt.

Das Interview: https://www.shz.de/regionales/hamburg/kinderschutzbund-chefin-irene-johns-fuer-familien-ist-die-corona-krise-ein-stresstest-id27957742.html

 

Kinderschutzbund Elmshorn

Der Kinderschutzbund Elmshorn ein eingetragener Verein, als gemeinnützig anerkannt, anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und Mitglied im PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband

Unser Ziel ist die Verwirklichung der UN-Konvention über die Rechte des Kindes in Deutschland.

Wir treten ein für die kinderfreundliche Gesellschaft, insbesondere

  • für das Aufwachsen der Kinder in Gewaltfreiheit;
  • für Angebote, die vorbeugend Eltern und Kinder im Umgang mit Krisen stärken;
  • für den Ausbau sozialer Sicherheit für Kinder und Eltern;
  • für Bildung und Erziehung in einem kinderfreundlichen Umfeld;
  • für die Beteiligung der Kinder und Jugendlichen bei allen Planungen und Entscheidungen, die sie betreffen;
  • für eine altersentsprechende Kommunikation durch Verwaltung, Politik und Medien.

 

Jetzt anmelden!!!!!!!

Sommerferienfreizeit 2021 mit dem Kinderschutzbund nach Bad Segeberg

Vom 19.07. bis 23.07.2021

Zum Anmeldeformular (PDF)